Montforter Zwischentöne: Mir träumte, ich wär ein Schmetterling...
Morgenkonzert mit Musik und Texten über das Träumen.
Freitag, 30.06.2017 07:00
 
 

Die Morgenkonzerte der Zwischentöne haben sich von Anfang an zu einem unserer Publikumslieblinge entwickelt. Der Blick in den Sonnenaufgang über die Dächer der Stadt, die feine Gestimmtheit am frühen Morgen, danach das gemeinsame Frühstück bei Kaffee und Croissant. Es musiziert der Marimba-Virtuose Christoph Indrist. Texte über das Träumen liest Mareile Blendl, die derzeit am Vorarlberger Landestheater die Hauptrolle in »Die Jungfrau von Orléans« spielt.


Texte

Mareile Blendl studierte an der Folkwang Universität und debütierte am Staatsschauspiel Dresden. 2002 wechselte sie an Claus Peymanns Berliner Ensemble. Seitdem ist sie sowohl auf deutschen Bühnen als auch bei Film- und Fernsehen tätig.


Marimba

Christoph Indrist studierte Schlagwerk am Landeskonservatorium Vorarlberg und am Mozarteum Salzburg. Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Solistenwettbewerbe und u.a. Mitglied des Symphonieorchesters Liechtenstein.


Montforter Zwischentöne 22. Juni bis 2. Juli 2017

träumen... in die Zukunft, nachts und am Tag