Agnes Palmisano & Die Salonisten
Auf der Lahmgruabn und auf der Wiedn / Konzert
Freitag, 11.05.2018 20:30
 
 

In Wien treffen seit vielen Jahrhunderten die Gegensätze aufeinander. Das hat auch die Wiener Musik geprägt, welcher sich Die Salonisten mit Hingabe widmen, und die in Agnes Palmisano ihre wohl derzeit beste Interpretin gefunden hat. Ganz besonders kulminieren die Gegensätze im Wiener Dudler, dieser Mischung aus Jodler und Koloraturgesang – seit 2010 immaterielles Kulturerbe der Unesco. In seiner Süsse und Derbheit, den Höhenflügen und Abgründen, ist er ein musikalischer Spiegel der Stadt. 



Palmisano ist die Königin dieser Gesangsform, die im 19. Jahrhundert in Wien populär war; heute lässt sie diese exaltierte Art des Singens zur Renaissance werden. Sie jongliert mit Höhen und Tiefen, glasklar überschlagen sich da die Register zum „Über-Drüber-Reigen“ – perfekt begleitet von den Salonisten.


Agnes Palmisano – Gesang

Peter Gillmayr – 1. Violine

Kathrin Lenzenweger – 2. Violine

Andrej Serkov – Schrammelharmonika

Guntram Zauner – Kontragitarre