Montagsforum „Wittgensteins Sprachdenken."
Überlegungen zur Privatsprache, zum Solipsismus und zum Regelfolgen“ – Univ.-Prof. (em) Dr. Wilhelm Vossenkuhl
Montag, 28.05.2018 09:30
 

Wittgenstein ist ein radikaler Sprachdenker. Er hat sowohl mit seinem Früh- als auch mit seinem Spätwerk die philosophischen Entwicklungen im 20. Jahrhundert geprägt. Sein Denken hat aber nicht nur Wirkungen in der ‚Philosophie‘, sondern großen Einfluss auf die zeitgenössische Kultur und Kunst.