Orchestra della Toscana
Francesca Dego
Mittwoch, 20.03.2019 19:30
 
 

Solisten

Francesca Dego, Violine

Daniele Rustioni, Leitung



Werke

Giorgio Federico Ghedini, Appunti per un credo

Mario Castelnuovo-Tedesco, Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 „Die Propheten”

Ottorino Respighi, 3 Choräle nach Johann Sebastian Bach, P. 167

Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 5 in D-Dur op. 107 „Reformation"


Das Orchestra della Toscana - gegründet von Luciano Berio - gehört zu den profiliertesten Klangkörpern Italiens und arbeitet mit weltweit bedeutenden Dirigenten und Solisten zusammen. Nach Bregenz kommt es mit ihrem Chefdirigenten Daniele Rustioni und mit der Geigerin Francesca Dego. Sie ist eine Meisterschülerin des legendären italienischen Teufelsgeigers Salvatore Accardo und konzertiert in den wichtigsten Konzertsälen der Welt.


Im Festspielhaus Bregenz spielt sie das zweite Violinkonzert des Florentiner Mario Castelnuovo-Tedesco. Dieser schrieb zwei der schönsten Violinkonzerte überhaupt, von denen das zweite Konzert mit dem Titel „Die Propheten“ Weltruhm erlangte. Dafür hatte einst der Widmungsträger des Konzerts gesorgt: Jascha Heifetz! Das Konzert erkundet archaische Klangwelten, indem es musikalisch Bezug nimmt auf uralte jüdische Lieder, die Castelnuovo-Tedesco in einem alten Gesangbuch entdeckt hatte.


Foto: © Marco Borrelli