Live-Reportage "MIt dem Bulli von Gibraltar ans Nordkap"
Feuer'gschichtn
Donnerstag, 11.04.2019 19:30
 
 

MIT DEM BULLI VON GIBRALTAR ANS NORDKAP

Nach der Geburt seines Sohnes begibt sich Marcus Haid auf eine der wohl größten und bedeutendsten Reisen des Lebens – ein Kind in die Welt zu geleiten. Die Suche nach neuen Formen des Reisens als Familie wird zu einer Rückbesinnung auf vergangene Zeiten und an seine eigene Kindheit. 

Was ist eigentlich die Essenz des Unterwegs-Seins? Was macht Reisen zu den unauslöschlichen und prägenden Erinnerungen die wir ein Leben lang in unseren Gedanken tragen? Fragen die den Fotografen schließlich zu einem besonderen Projekt führen. Eine Süd-Nord-Traverse Europas entlang der Küste des Atlantiks von Gibraltar ans Nordkap. Als Fortbewegungsmittel dient eine Ikone der Automobil-Geschichte – ein Volkswagen T2 “Bulli” Westfalia, Baujahr 1979, für viele Generationen Inbegriff von Abenteuer, Spaß und Reisen. Eine Hommage an eine vergangene – schon etwas in Vergessenheit geratene – Ära des Reisens, entschleunigt und auf das Wesentliche konzentriert. Mit ihrem 4 Monate alten Sohn machen sich Marcus Haid und seine Frau auf eine Reise, die sie in 4 Monaten durch 8 Länder und viele Kulturkreise vom Mittelmeer bis jenseits des Polarkreises führt. 22.000 km von der mediterranen Hitze Südspaniens bis in die kalten Polarnächte Norwegens. Nichtsahnend, dass ihre Reise letztendlich auch zu einem Symbol dafür werden sollte was es bedeutet nicht aufzugeben und einen Traum auch unter schwierigen Bedingungen weiter zu leben. Ein berührendes Roadmovie und eine Geschichte, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann - mit einer ungeplanten Wendung und einem völlig unvorhersehbaren Ende… 

der Referent

In Summe über 11 Jahre, ein Viertel seines Lebens, hat Marcus Haid auf Reisen verbracht und in anderen Ländern gelebt. Seit über 25 Jahren ist die Kamera ein steter Begleiter seiner Erlebnisse und Abenteuer rund um die Welt.

In seinen Live-Reportagen beeindruckt der Innsbrucker Fotograf das Publikum immer wieder mit seiner ausdrucksstarken, zugleich aber auch sensiblen Fotografie. Frische und informative Live Moderation, packendes Filmmaterial und feinfühlig ausgewählte Musik von Künstlern der vorgestellten Länder entführen die Besucher auf eine unvergessliche und oft emotionale Reise durch die Naturschönheiten unserer Erde.