Stimme aus dem Einsatz - Geburtshilfe in Krisengebieten
Wie arbeiten Hebammen für Ärzte ohne Grenzen in Afghanistan, im Südsudan und anderen vergessenen Krisenregionen?
Mittwoch, 20.02.2019 19:30
 
 

Die Vorarlberger Hebamme Andrea Schwarz berichtet von ihren weltweiten Einsätzen für Ärzte ohne Grenzen. Wie wirken sich Krieg und Vertreibung auf die Gesundheit von Frauen aus? Wie funktioniert Geburtshilfe unter solchen Umständen? Und wie unterscheidet sich gynäkologische Hilfe für Frauen in Afghanistan von jener in Österreich?


Im Anschluss werden Fragen aus dem Publikum beantwortet. Durch den Abend führt Marion Jaros-Nitsch, Ärzte ohne Grenzen

Anmeldung bis 19. 2. unter: veranstaltung@aerzte-ohne-grenzen.at